Krankenhäuser

Zu diesen Bereichen zählen Krankenhäuser, Privatkliniken, Arzt- und Zahnarztpraxen, medizinische Versorgungszentren und zweckbestimmte medizinisch genutzte Räume in Arbeitsstätten.
Für die Tätigkeit und Funktion der medizinisch elektrischen Geräte und Anlagen ist der Betreiber verantwortlich. In medizinisch genutzten Bereichen ist dies unter anderem durch entsprechende Projektierung der Anlagen und derer Zuverlässigkeit über Wartung und Funktionsprüfung sicherzustellen und zu protokollieren.

Zum Einsatz kommen hier:
  • Sicherheitsbeleuchtung
  • Netzersatzanlagen nach DIN EN 50171
  • BSV / ZSV – Anlagen
  • Operationslichtanlagen
  • USV-Anlagen

Hierfür sind die besonderen Anforderungen der Normen DIN VDE 0100 für elektrische Anlagen in medizinisch genutzten Bereichen anzuwenden.

Unser Experte für Krankenhäuser hilft Ihnen gerne weiter.